Region

Kicken gegen Drogen und Gewalt

14.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag war Abschluss des Projekts von VfB Stuttgart und Polizei

(lp) Am vergangenen Samstag fand im Gottlieb-Daimler-Stadion in Stuttgart die Abschlussveranstaltung des gemeinsamen Präventionsprojekts Mit Spaß und Spiel gegen Drogen und Gewalt des deutschen Fußballmeisters VfB Stuttgart und der Polizeidirektion Esslingen statt. Zielgruppe des Projekts waren die Schüler der siebten Klassen von insgesamt 20 Schulen, die zu den Themen Drogen und Gewalt sensibilisiert wurden.

Bereits seit sieben Jahren gibt es dieses Erfolgsmodell zwischen dem Fußballbundesligisten aus der Landeshauptstadt und der Polizei im Ländle. Jedes Jahr findet das aus mehreren Elementen bestehende Präventionsprojekt in einem anderen Landkreis statt heuer zum zweiten Mal im Landkreis Esslingen. Gefördert werden soll die Teamfähigkeit unter den teilnehmenden Schülern, das Unrechtsbewusstsein soll gestärkt und zudem soziale Integration gefördert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region