Region

Keine Gebührenbefreiung für Kindergärten

21.02.2019, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushaltsanträge: SPD scheitert erneut mit ihrem Vorstoß – Konstruktive Beratung zum Etat

Haushalts-Prozedere, nächster Akt: Am Dienstag befasste sich der Gemeinderat mit den Etat-Anträgen der einzelnen Fraktionen und den entsprechenden Stellungnahmen der Verwaltung. Auch wenn viele Anträge abgelehnt oder zurückgezogen wurden: Die Sitzung verlief harmonisch und konstruktiv.

FRICKENHAUSEN. Ausgedünnt war der Gemeinderat am Dienstag. Urlaub, Krankheit: Gerade mal zwölf von 19 Räten waren zugegen. Dennoch war das Gremium natürlich beschlussfähig, dazu muss die Hälfte aller Mitglieder anwesend sein.

Kämmerer Wolfgang Gogel hatte in einer Präsentation die Anträge der Fraktionen vorgestellt – mitsamt einer Beschlussempfehlung der Verwaltung. Los ging’s mit den Anträgen der CDU. Zuerst stand die Schule im Mittelpunkt. Die Union wollte eine Auflistung der Investitionen für die nächsten zehn Jahre und eine Prognose für die Kosten des Schulbetriebs bei sich unterschiedlich entwickelnden Schülerzahlen.

Wie die Verwaltung mitteilte, sei der Zeitraum von zehn Jahren für eine Prognose zu lang. Man könne aber eine Bedarfsplanung zur mittelfristigen Finanzplanung erarbeiten und über die Entwicklung der laufenden Kosten berichten – damit waren alle Fraktionen einverstanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region