Anzeige

Region

Kein Sieg für Mandy Yau

04.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensingerin unterliegt beim Fischbrötchen-Wettbewerb

UNTERENSINGEN (red). Die Unterensingerin Mandy Yau hat den Fischbrötchen-Wettbewerb am Mittwoch in Hamburg nicht gewonnen. Die 21-Jährige hatte sich für das Finale des von der Fisch-Kette „Nordsee“ ausgelobten Wettbewerbs nach einer Internet-Abstimmung qualifiziert.

In Hamburg stellte sie sich in der Kategorie „Backfisch“ der Jury, bestehend aus Köchin Cornelia Poletto, mit Heiner Kamps (Vorsitzender des Aufsichtsrats von „Nordsee“), Robert Jung (Vorsitzender der Geschäftsführung von „Nordsee“), Sönke Renk (CEO „Homann-Feinkost“) und Karin Niebiossa (Category Managerin Convenience Rewe Group). Anlass für die von Ruth Moschner moderierte Gala war der Weltfischbrötchentag am morgigen Samstag, 5. Mai.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Anzeige

Region