Anzeige

Region

Kein Masterplan gegen die Krise

05.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der CDU-Abgeordnete Hennrich antwortet auf offenen Brief

(red/pm) Im vergangenen Monat hatten die Bundestagsabgeordneten von einem Kreis von Bürgern um Klaus Seeger aus Zizishausen einen offenen Brief bekommen. Darin äußerten die Unterzeichnenden ihre Besorgnis über den Umgang der Politiker mit der Wirtschafts- und Finanzkrise (wir berichteten). Nun nimmt der CDU-Abgeordnete Michael Hennrich Stellung zum offenen Brief.

Hennrich lässt in seinem Schreiben wissen, dass er die Sorgen der Absender teile: „Weder für mich noch für meine Kolleginnen und Kollegen im Deutschen Bundestag gibt es einen Masterplan zur Bewältigung dieser internationalen Finanzkrise.“ Die Finanz- und Wirtschaftsinstitute widersprächen sich. Die Krise sei international, Deutschland stark betroffen. Hennrich: „Da wir jedoch eine stark mittelständisch geprägte Unternehmenskultur haben, sind die Verwerfungen derzeit nicht so deutlich erkennbar wie in anderen Staaten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Region