Nürtingen

Kein Durchkommen mehr auf der Wörth-Brücke

15.04.2019 00:01, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heute ist Baubeginn der B313-Sanierung – Arbeiten beginnen mit Brückensperrung bis Anfang Mai

Auf der Wörth-Brücke in Nürtingen gibt es kein Durchkommen mehr. Foto: Krytzner
Auf der Wörth-Brücke in Nürtingen gibt es kein Durchkommen mehr. Foto: Krytzner

NÜRTINGEN. Da war die Stadt in ihrer Pressemitteilung wohl etwas voreilig: Die Wörth-Brücke wurde nicht, wie fälschlich berichtet, bereits am Freitagabend gesperrt, sondern erst im Laufe des Wochenendes. Sicher ist stattdessen jedoch, dass ab heute die Sanierungsarbeiten an der B 313 beginnen. Erste Bauphase ist die Erneuerung des Straßenbelags auf der Wörth-Brücke. Die gesamte Sanierung des 2,2 Kilometer langen Abschnitts der Nürtinger Ortsdurchfahrt dauert voraussichtlich bis Anfang Oktober.

In den ersten drei Wochen der Baustelle wird die Wörth-Brücke in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr der B 313 wird über die Alleenstraße und die Stadtbrücke umgeleitet. In beide Fahrtrichtungen ist die Durchfahrt der B 297 Neckartailfingen/Neckarhausen auf die B 313 in Richtung Stuttgart weiterhin gegeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region