Region

Jugendtreff ist geschlossen

20.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Familienbeirat sucht Betreuer – Stadt bekommt Zuschuss vom Land

NEUFFEN (psa). Stadtrat Hans Maier sprach in der Gemeinderatssitzung am Dienstag ein Thema an, dass offenbar einigen Anwohnern der Innenstadt unter den Nägeln brennt: Rund um den Jugendtreff in der Hauptstraße 11 liege „sehr viel Unrat“. Er erkundigte sich, ob es nicht möglich sei, dort Mülleimer aufzustellen. Bürgermeister Wolfgang Schmidt bestätigte diesen Eindruck: „Über den Jugendtreff sind ganz erhebliche Beschwerden eingegangen.“ Der Familienrat habe prompt reagiert, so Schmidt: „Der Treff ist derzeit geschlossen.“ Dem Familienbeirat, sei das Problem bekannt.

Auf Nachfrage unserer Zeitung schildert Anke Prinz vom Familienbeirat die Situation: „Der Jugendtreff hat derzeit keine feste Aufsichtsperson.“ Bis die Suche nach einem ehrenamtlichen Betreuer abgeschlossen sei, bleibe der Treff deswegen geschlossen. Prinz sieht das Problem aber nicht im Jugendtreff: Jugendliche hätten schon seit langem die Laderampe des ehemaligen Geschäftsgebäudes als Treffpunkt entdeckt. Dort hielten sich dann oft Jugendliche auf, die nicht zu den Besuchern des Jugendtreffs gehören.

Gute Nachrichten hatte Bürgermeister Wolfgang Schmidt: Die Stadt Neuffen erhält aus Landesmitteln 333 333 Euro. Das Geld soll zweckgebunden für den dritten Abschnitt der Stadtkernsanierung eingesetzt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region