Region

Jagt der Halsbandschnäpper im "Hagnach"?

06.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die vom Land in einer Hauruck-Aktion ausgewiesenen Vogelschutzgebiete bereiten Beuren Kopfzerbrechen

BEUREN (wh). Viele Jahre hat die Gemeinde Beuren die im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Bauflächen Hagnach und Brühl nicht genutzt, um den Bau der Ortsumgehung nicht zu behindern. Seit der Fertigstellung der Ortsumgehung blockieren nunmehr EU-Vorgaben in Form faktischer Vogelschutzgebiete jegliche Planung im Bereich Hagnach, wie Bürgermeister Erich Hartmann zu Beginn der Gemeinderatssitzung erläuterte.

Erst wenn die Vogelschutzgebiete rechtskräftig sind, damit ist im Herbst 2007 zu rechnen, können Befreiungen und Ausnahmen zugelassen werden. Zur Begründung dieser Ausnahmen müsse die Gemeinde aber fundierte ornithologische Gutachten vorlegen. Um nicht ein volles Planungsjahr zu verlieren, habe die Gemeinde also nicht abgewartet, bis die Vogelschutzgebiete Rechtskraft erlangen, sondern bereits in der diesjährigen Brutsaison die Gruppe für ökologische Gutachten, Detzel und Matthäus, mit der Ausarbeitung einer fachlichen Plausibilitätsprüfung beauftragt, deren Ergebnis nunmehr vorliege.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region