Region

Im Fokus: Die Energie der Zukunft

18.07.2007, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingens CDU-Stadtverband lud kompetente Fachleute zu Fragen künftiger Energieversorgung ein

NÜRTINGEN. Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus?, fragte der Nürtinger CDU-Stadtverband bei seiner Podiumsdiskussion am Montagabend. Wenn es um diese Frage geht, wird neuerdings auch wieder über Kernenergie diskutiert, doch bekannten sich letztlich alle Teilnehmer auf dem sehr kompetent besetzten Podium zu effizienter und gleichzeitig umweltfreundlicher Energieerzeugung, wenn auch die einen Atomkraftwerke etwas später abschalten wollen als die anderen.

Der Nürtinger CDU-Stadtverbandsvorsitzende Thaddäus Kunzmann selbst hatte in seiner Begrüßung der wenigen Zuhörer, die an diesem heißen Abend den Weg in den Panoramasaal der Stadthalle K3N gefunden hatten, die Atomkraft in die Diskussion eingebracht. Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, müssten Braun- und Kohlekraftwerke als Kohlendioxidproduzenten als erste vom Netz, nicht die Atomkraftwerke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Das Rathaus wird gebaut

Unterensinger Gemeinderat fasst Baubeschluss für Neubau und Freiflächen – Verwirrung um die Abstimmung

Die Erweiterung des Unterensinger Rathauses ist eines der großen Themen im Kommunalwahlkampf. Die Kosten des Gebäudes werden stark kritisiert. In der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region