Schwerpunkte

Region

IG Metall: Bender folgt Hartmann

07.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Delegiertenversammlung: Arbeitnehmer-Rechte nicht einschränken

ESSLINGEN (pm). Sieghard Bender wird Nachfolger von Helmut Hartmann als Erster Bevollmächtigter der IG Metall Esslingen. Dies entschied die Delegiertenversammlung am 2. Juni. Bender hatte die gleiche Funktion in der IG Metall Chemnitz inne. Er wird in der IG Metall Esslingen gemeinsam mit Ilona Dammköhler als Zweite Bevollmächtigte verantwortlich sein.

Sieghard Bender ist für Esslingen kein Unbekannter. Er war bis 1991 in Esslingen tätig, zuerst als Jugendsekretär und, bevor er „in den Osten ging“, als Zweiter Bevollmächtigter. Helmut Hartmann hat die Verwaltungsstelle seit 1996 geleitet und geht jetzt mit 63 in die vorgezogene Altersrente.

Die 120 Delegierten sind die gewählten Vertreter der zirka 21 000 Mitglieder der Metall-Gewerkschaft im Kreis Esslingen. Neben der Neuwahl war die aktuelle Tarifpolitik ein wichtiges Beratungsthema. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie weit die betriebliche Differenzierung gehen könne und dürfe und wie der Flächentarifvertrag als verlässliche Grundlage erhalten werden könne, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region