Region

Heizung wird nun beauftragt

03.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weitere Entscheidungen zur Grundschulsanierung

BEMPFLINGEN (eis). In seiner letzten Sitzung musste der Gemeinderat seine Entscheidung über die Vergabe des Gewerks Sanitär bei der Grundschulsanierung vertagen. Grund war, dass die Angebotskosten für die Heizung deutlich über der ursprünglichen Kalkulation lagen – in der Sitzung zuvor war gar nicht erst ein Angebot eingegangen. Die Ausschreibung wurde anschließend aufgehoben, das Gewerk Heizung beschränkt ausgeschrieben. Bis zur Frist lag dann ein Angebot vor, ein zweites ging verspätet ein und konnte daher nicht mehr gewertet werden.

Die Kostenberechnung lag bei 233 000 Euro brutto, das letzte Angebot belief sich Anfang Juni dann auf rund 342 632 Euro, also satte 109 632 Euro (plus 47 Prozent) über der Kalkulation. Mit beiden Anbietern wurde erneut verhandelt. Das Ergebnis konnte nun dem Gemeinderat präsentiert werden: Beauftragt wurde letztlich einstimmig die Firma Henning und Maier aus Reutlingen zum Angebotspreis von rund 287 051 Euro brutto. Der Vergabepreis liegt damit nach wie vor gut 23 Prozent (54 051 Euro) über der Kostenberechnung, laut Verwaltung ein noch „vertretbarer Rahmen“. Zumal die Beauftragung nun wichtig war, um den Zeitplan einhalten zu können. Am 5. August starten dann die Hauptarbeiten für die Sanierung der Grundschule Auf Mauern.

Region