Region

Gute Jugendarbeit und gelungenes Jubiläum

30.04.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des TB Neuffen – Posten des Sportreferenten bleibt unbesetzt

NEUFFEN (pm). Seine Hauptversammlung begann der Turnerbund Neuffen mit der Totenehrung. Im Anschluss berichtete der Vorsitzende Albrecht Klingler über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Intern musste angesichts dessen, dass die Position des Sportreferenten nicht besetzt war, einiges neu geregelt werden und auch der krankheitsbedingte Ausfall von Wirtschaftsreferentin Dorothea Heinickel brachte für die verbliebenen Vorstandsmitglieder eine Mehrbelastung.

Neben den Aktivitäten der Abteilungen fand die Jahresfeier verbunden mit dem Sporthallenjubiläum statt. In diesem Zusammenhang sprach Klingler der TB-Jugend ein dickes Lob für die gelungene Organisation dieser Mammutveranstaltung aus. Klingler zeigte sich erfreut darüber, dass es sich die Stadt Neuffen nicht nehmen ließ, trotz klammer Kasse die Vereinsarbeit zu unterstützen. Bei der Mitgliederstatistik standen 103 Eintritten 111 Austritte gegenüber. Nach wie vor liegen die Frauen mit 50,3 Prozent der Mitglieder vorn, gegenüber dem Vorjahr haben die Männer aber aufgeholt. Bei der Altersstruktur haben die Mitglieder bis 18 Jahre mit 31,5 Prozent die Nase vorn. Den größten Mitgliederschwund verzeichnete man erneut in der Gruppe der 18- bis 40-Jährigen. Im Bereich darüber blieben die Zahlen konstant.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region