Region

Großes Interesse an Roman Weiß’ Arbeit

11.01.2010, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

150 Bürger kamen trotz Eis und Schnee zur Kandidatenvorstellung – Bürgermeister will keine neuen Schulden machen

Für die Bürgermeisterwahl in Erkenbrechtsweiler am 24. Januar gibt es mit dem Amtsinhaber Roman Weiß nur einen Kandidaten, den viele schon aus den letzten acht Jahren seiner Amtszeit kennen. Dennoch kamen am Freitag etwa 150 Bürger aller Altersschichten in die Mehrzweckhalle, um sich zu informieren.

ERKENBRECHTSWEILER. Unter den Besuchern der Veranstaltung waren auch einige Neubürger, die die „Chance nutzen wollen, mehr über die Projekte im neuen Wohnort zu erfahren“ und auch Weggefährten der letzten Jahre, die „damit Vertrauen ausdrücken“ wollten, wie mehrere sagten.

„Für mich ist und bleibt das Amt des Bürgermeisters weiterhin eine Herausforderung“, begann Weiß seine Ausführungen als Bewerber um das Amt. Weiß ist mit einer Erkenbrechtsweilerin verheiratet und seit September Vater einer kleinen Tochter. Er wuchs in Ostfildern auf, studierte Forstwirtschaft und wurde vor acht Jahren im zweiten Wahlgang zum neuen Bürgermeister gewählt. Im Ehrenamt ist er beim DRK Lenninger Tal stellvertretender Kreisvorsitzender und in Erkenbrechtsweiler Helfer vor Ort.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region