Region

Großeinsatz wegen Trockner

20.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften kam es am Dienstagnachmittag in einem Sechs-Familienhaus in der Echterdinger Bergstraße. Ein Hausbewohner hatte zunächst Brandgeruch und dann dunklen Qualm aus dem Waschküchenfenster wahrgenommen. Die Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen war rasch mit acht Löschfahrzeugen und starken Einsatzkräften vor Ort. Ermittlungen ergaben, dass vermutlich eine Dreifachsteckdose, die hinter einem Wäschetrockner hing, überhitzte und stark schmorte, da sie für die durchgehende Wattzahl nicht ausgelegt war. Darüber hinaus hatte eine Sicherung nicht ausgelöst. Der Qualm und die Hitze stiegen nach oben und ließen weitere Kabel und Leitungen des Trockners sowie die gerade zu trocknende Wäsche schmoren. Zu einem offenen Feuer kam es nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Der aufmerksame Hausbewohner hatte Rauchgase eingeatmet. Er wurde von den Rettungskräften des DRK vor Ort versorgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region