Region

Gewappnet auch für große Unfälle

04.07.2007, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dank Licht der Hoffnung kann mit dem neuen Spezialzelt der Malteser eine kleine Intensivstation direkt vor Ort arbeiten

NÜRTINGEN. Große Fernstraßen führen durch den Kreis Esslingen, wichtige Bahnlinien kreuzen sich im Nürtinger Raum, der Flughafen ist in unmittelbarer Nähe: Dass da auch mal etwas passiert, erhofft sich niemand, es ist aber auch nicht ausgeschlossen. Dank unserer Leser haben nun Menschen, die bei einem größeren Unglück zu Schaden kommen, eine weit größere Überlebenschance als bisher.

Am Montagabend stellten die Malteser vor ihrer Nürtinger Dienststelle in der Schlosserstraße nämlich in Anwesenheit von Vertretern von Stadtverwaltung, Gemeinderat, Feuerwehr und Polizei das neue pneumatische Zelt vor, das mit Spenden aus unserer Aktion Licht der Hoffnung angeschafft werden konnte.

15 000 Euro hatten unsere Leser im Rahmen der jüngsten Weihnachtsaktion unserer Zeitung für die Ersthelfer der Malteser zur Verfügung gestellt. Das Zelt ist nun quasi das Tüpfelchen aufs i, nachdem in den vergangenen Wochen die so wichtigen Frühdefibrillatoren für Beuren, Aichtal und Schlaitdorf übergeben worden waren.

In drei Minuten war alles einsatzbereit


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Auch der dritte Beurener Brotmarkt war ein Besuchermagnet

Erneut hat Beuren auf die alte Tradition des Brotbackens in Backhäusern aufmerksam gemacht und am Sonntag zum dritten Mal zum Beurener Brotmarkt eingeladen. Darauf und auf die Verwendung von heimischem Getreide und anderen regionalen Zutaten wies Bürgermeister Daniel Gluiber in seinem Grußwort…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region