Anzeige

Nürtingen

Geschwindigkeitskontrollen

16.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor Hauptunfallursache Nummer eins im Straßenverkehr. So war in den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres etwa jeder dritte Verkehrsunfall mit Schwerverletzten auf diese Unfallursache zurückzuführen. Ein weiteres Drittel entfällt auf den nicht eingehaltenen Sicherheitsabstand. Einen erheblichen Anstieg verzeichnet die Polizei bei der Nutzung von Handys während der Fahrt. Die Zahl der Verstöße stieg von 49 117 im Jahr 2016 auf 62 395 im vergangenen Jahr. Vom 16. bis 22. Juli findet eine landesweite Schwerpunktkontrollaktion „Geschwindigkeit“ statt. Auch die Stadt Nürtingen beteiligt sich an dieser Aktion und wird im Stadtgebiet an neuralgischen Stellen verstärkt mobile Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Im Zeitraum vom 17. bis 23. September ist erstmals eine europaweit abgestimmte Kontrollaktion zur unerlaubten Handynutzung und Gurtanlegepflicht geplant, die dann von der Polizei durchgeführt wird.

Anzeige

Region