Region

Geopark auf der CMT

12.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Wie im letzten Jahr präsentiert sich der Geopark Schwäbische Alb auf der CMT in Stuttgart an einem Gemeinschaftsstand mit dem Tourismusverband Schwäbische Alb. Vom 16. bis 24. Januar stellen wechselnde Partner und Akteure ihre vielfältigen Aktivitäten im Geopark vor. Auf dem Programm stehen unter anderem die Alb-Guides mit ausgewählten Landschaftstouren, das Gestalten kleiner Kunstwerke aus Steinen und Schneckenhäusern, Führungen im Mössinger Bergrutsch sowie das Erleben spannender Erdgeschichte in den verschiedenen Museen im Geopark. Was die Schwäbische Alb so alles zu bieten hat, das können die Besucher in diesem Jahr zudem auf der Freifläche neben dem Geopark-Stand erleben. Mit täglich wechselnden Aktionen wird die Vielfalt der Alb greifbar. Am Dienstag, 19. Januar, dreht sich alles um das Thema „Geopark – Erdgeschichte, Fossilien, Eiszeit und mehr“. Interessierte können selbst kleine Fossilien präparieren oder sich mit Werkzeugen, Kunstwerken und Jagdtech-niken in die Welt der Eiszeitjäger zurückversetzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region

Aichtal spielt bei Traumwetter

Ungewöhnlich warm war es beim diesjährigen „Aichtal spielt“ rund um die Grundschule Neuenhaus. Trotz Oktober waren Sandalen und kurze Hosen angesagt. Nicht verwunderlich also, dass die Veranstaltung der Aichtaler Vereine und Organisationen sehr gut besucht war. Es gab für Groß und Klein auf dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region