Anzeige

Region

Geld für Wohnmobilstellplatz

22.02.2019, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beuren bekommt 200 000 Euro Zuschuss vom Land – Machbarkeitsstudie für April erwartet

Beuren plant, sein touristisches Angebot zu erweitern. Neben einem Hotel und einem möglichen Feriendorf ist auch ein Wohnmobilstellplatz angedacht. Er soll in der Nähe der Panorama-Therme entstehen. Für den Stellplatz gab es gestern eine Förderzusage vom Land über 200 000 Euro.

Im Dreieck zwischen Feldweg und Friedhof soll der Beurener Wohnmobilstellplatz angelegt werden.  Foto: Sandrock
Im Dreieck zwischen Feldweg und Friedhof soll der Beurener Wohnmobilstellplatz angelegt werden. Foto: Sandrock

BEUREN. Im Beurener Rathaus freute man sich am Donnerstag über den Förderbescheid für den geplanten Wohnmobilstellplatz: Das Land fördert den geplanten Stellplatz mit 200 000 Euro – das entspricht zwölf Prozent der veranschlagten Projektkosten von 1,7 Millionen Euro. Es sei der Höchstbetrag, der für solche Projekte möglich sei, sagte Bürgermeister Daniel Gluiber.

In der Nähe der Panorama-Therme soll ein „Premium-Stellplatz“ mit 64 Stellplätzen und Versorgungseinrichtungen entstehen. Neben Strom- und Wasseranschlüssen ist dort auch eine Schrankenanlage geplant. Das Landesfördergeld kommt aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region

Die Volkstanzgruppe ging auf Tour

Fahrten nach Schweden und Spanien – Schwäbischer Albverein Neckartailfingen hatte Mitgliederversammlung

NECKARTAILFINGEN (pm). Vor Kurzem hatte die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins zur Mitgliederversammlung eingeladen. Vorsitzender Andreas König konnte 45 Gäste,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region