Region

Geld für Unterensingen

06.05.2009, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde erhält 100 000 Euro für den „Alten Ortskern“

UNTERENSINGEN. Am Montag hatte Bürgermeister Sieghart Friz seinem Gemeinderat eine freudige Mitteilung zu machen: Der Aufstockungsantrag der Gemeinde für Mittel aus dem Landessanierungsprogramm wurde positiv beschieden. Das Wirtschaftsministerium bewilligt weitere 100 000 Euro für die Sanierung des „Alten Ortskerns“ rund um Rathaus und Kirche. „Nun müssen wir die Gelder schnell und zupackend nutzen, dann kommt das nächste Mal wieder positive Resonanz aus Stuttgart“, so Friz.

Außerdem vergab der Gemeinderat die Arbeiten zur Instandsetzung der elektrotechnischen Anlagen im Hochwasserpumpwerk. Mit brutto 127 358 Euro liegt das günstigste Gebot weit unter den im Haushalt dafür eingeplanten 211 000 Euro. Das sei eine Folge der Wirtschaftskrise. Die Firmen hätten gerade Mühe, ihre Auftragsbücher zu füllen, erläuterte Ralf Göttsche von der Firma RBS Wave, die das Hochwasserpumpwerk betreut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region