Region

Für 2016 sieht es gut aus

17.03.2016, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwischenbericht zum Haushaltsjahr im Grafenberger Rat

Um Klarheit über die aktuelle Entwicklung des laufenden Haushaltsjahres zu haben, gaben Bürgermeisterin Annette Bauer und Kämmerin Susanne Girod am Dienstag in der Gemeinderatssitzung einen Bericht über die aktuelle Finanzsituation zum Ende des ersten Quartals 2016.

GRAFENBERG. „Die aktuelle Entwicklung mildert die großen Wogen ab“, so das Fazit von Bauer. Bisher sei für 2016 mit Erleichterung festzustellen, dass der Gewerbesteueransatz erreicht werden könne. Zumindest seien derzeit keine gravierenden Abweichungen von der Planung zu erwarten. Der Haushalt 2016 wurde bereits von der Kommunalaufsicht genehmigt.

Das Jahr 2015 hingegen berge im Hinblick auf den Abschluss „unangenehme Unwägbarkeiten“, so Bauer. Hier sei Vorsicht geboten. Der Jahresabschluss 2015 werde durch die Abarbeitung des Berichts der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA), die beginnt, sobald er vorliege, und auch bedingt durch die anstehenden Projekte allerdings noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Auswirkungen vom Prüfergebnis der GPA seien noch abzuwarten, so Bauer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region