Region

Frühjahrsunterhaltung des Musikvereins

29.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor Kurzem veranstaltete der Musikverein Neuenhaus seine inzwischen zur Tradition gewordene Frühjahrsunterhaltung. Diese Veranstaltung ist der etwas leichteren Unterhaltung gewidmet und soll das Publikum aus dem musikalischen Winterschlaf erwecken. Den Anfang machte die Bläserbande (Jugend) mit einem kleinen Konzert unter der Leitung von Giuseppe Barbusica. Als Zweites betrat der gemischte Chor unter der Leitung von Ludmilla Meißner die Bühne, begleitet am Klavier von Nadja Bauer. Das Motto war die „7“: „Siebenmeilenstiefel“, „Sieben Mal in der Woche“ und „Über sieben Brücken musst du gehn“. Nachdem das Publikum teilweise kräftig mitgesungen und -geklatscht hatte, stand noch als Zugabe „Sieben einsame Tage“ auf dem Programm. Die Stücke der Stammkapelle hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Interessant waren die Gesangsbeiträge. Siegbert Wagner nahm sich Pur vor, Jörg Dengler und Markus Kurz unter anderem die Egerländer Blasmusik. Alles in allem ging ein gelungener Abend zu Ende. Übrigens: Am Samstag, 11. Mai, ist im Vereinsheim in Neuenhaus das erste Binokelturnier. Am 30. Mai sowie am 1. und 2. Juni findet das Bockbierfest statt. Eines der Highlights ist am Samstag, 1. Juni, die Unterhaltung mit der Stammkapelle. pm

Region

Auch der dritte Beurener Brotmarkt war ein Besuchermagnet

Erneut hat Beuren auf die alte Tradition des Brotbackens in Backhäusern aufmerksam gemacht und am Sonntag zum dritten Mal zum Beurener Brotmarkt eingeladen. Darauf und auf die Verwendung von heimischem Getreide und anderen regionalen Zutaten wies Bürgermeister Daniel Gluiber in seinem Grußwort…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region