Anzeige

Region

Freie Wähler küren Bewerber

27.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulpolitik der Landesregierung stoppt Kindergartenbau

GROSSBETTLINGEN (pm). Die Freien Wähler Großbettlingen haben ihre Kandidaten für die diesjährige Wahl zum Gemeinderat nominiert. Eine spontane Diskussion ergab sich zur Schulpolitik der Landesregierung.

Die Folgen dieser Politik sind für Großbettlingen gravierend. So habe die mögliche Aberkennung des Titels „Werkrealschule“ letztlich die Schließung der Hauptschule in Großbettlingen sowie die Auflösung des Schulverbandes Großbettlingen-Grafenberg zur Folge. Aufgrund dieser Sachlage habe der Gemeinderat den für 1,2 Millionen Euro geplanten Neubau des Kindergartens Regenbogen vorerst gestoppt.

Weitere Themen waren die Zukunft des Hallenbades sowie die Gründung eines Sportvereinszentrums. Auf der Wahlliste stehen folgende Kandidaten (in alphabetischer Reihenfolge): Jörg Brandstetter, Maschinenbauingenieur, Michael Fronmüller Bankkaufmann, Diplombetriebswirt (FH), Peter Geiger, Polizeibeamter, Eberhard Gras, Diplombankbetriebswirt (ADG), Günther Herrmann, Kaufmännischer Angestellter, Hartmut Knechtel, Versicherungskaufmann, Daniela Kühfuß, Industriefachwirt, Verwaltungsangestellte, Stephan Sauerbrei, Roboterprogrammierer, Wolfgang Schenk, Diplomingenieur (FH), Geschäftsführer, Marc Schmid, Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Agrartechnik, Landwirt, Dr. Udo Steinhilper, Rechtsanwald, und Dirk Weber, Gastronom.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region