Region

Frankens Seen

21.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerausflug des Großbettlinger Albvereins

GROSSBETTLINGEN (rst). Ein herrlicher Sommertag, Natur erleben im Fränkischen Seenland, beste Frankenschmankerl genießen und ein Wiedersehen mit Ostalbfreunden waren die herausragenden Merkmale des 20. Sommerausfluges des Großbettlinger Albvereins.

Schon am frühen Morgen bestiegen 42 erwartungsvolle Wanderfreunde und Gäste den Bus. Im Fränkischen Seenland begrüßte man Wanderfreund Karl Epple von der Ostalb und den geschulten Wanderführer der Region Faig, der am Parkplatz der Vogelinsel bei Muhr am See eine eineinhalbstündige naturkundliche Führung anbot. Auf dem idyllischen Rundweg hörte man vieles von der Entstehung des Altmühlsees, von der Feuchwiesenlandschaft um den See und von der Vogelwelt. Über 300 Arten wurden bisher am Altmühlsee nachgewiesen, darunter viele seltene Wasser- und Wattvögel. Doch nicht nur die Vogelwelt ist hier zu Hause, sondern auch eine Menge unterschiedlicher Pflanzen und Insekten. Auch der Seeadler und die Biber sind wieder da, bayernweit eine Sensation.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region