Anzeige

Region

Folklore zum Weltfrauentag

13.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Ein rundum gelungener Tag,“ so lautet das einhellige Fazit der Veranstaltung der Neckartenzlinger SPD zum Weltfrauentag im „Rad“. Es war der erste Weltfrauentag in Neckartenzlingen, bei dem „Multi-Kulti-Frauen“ gemeinsam feierten. Ob jung, ob alt, ob zwischendrin: alle trafen sich, um miteinander in festlichem Rahmen zu feiern und einander näher kennenzulernen. Die Frauen sprachen immer wieder von der Bedeutung des Weltfrauentags, der als ein Tag der Chancengleichheit gelte und an die Rechte der Frauen erinnern soll, aber auch für den Frieden in der Welt und zwischen den Geschlechtern wie auch für eine humane Gesellschaft stehen soll. So lautete das Motto dieses Jahres „Weitergehen“. Gefeiert wurde mit Musik und internationalen Folkloretänzen. Dabei fehlten auch die internationalen Leckereien nicht. Shahseens, eine orientalische Tanzlehrerin aus Dettingen/Erms, führte 40 Minuten lang Bauchtänze vor. Eine erstklassige Show, die jede der Besucherinnen begeisterte. Weitab von einfachem Hüftgewackel und „nackten Bauchszenen“ zeigte die Tänzerin gekonnt ihre Tänze, auch als Möglichkeit für ein neues Körper-Bewusstsein, wie auch als Freude an der Bewegung, der Lust am Verkleiden und der Neugier an einer fremden Kultur. In Neckartenzlingen waren auch die Männer eingeladen mitzufeiern. Es war ein Abend, der von der SPD zum ersten Mal angeboten wurde. ha


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region