Region

Fördermittel für die Biosphäre

04.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

demnächst eingesetzt werden

(rpt) 220 342 Euro Fördermittel des Biosphärengebiets Schwäbische Alb wurden heute für modellhafte und nachhaltige Projekte verteilt, die in Zusammenarbeit mit Akteuren aus der Region im Jahr 2010 und 2011 initiiert und umgesetzt werden. Davon profitieren auch Projekte im Altkreis Nürtingen.

Das Fördergebiet umfasst das gesamte Biosphärengebiet mit seinen 29 Gemeinden und dem Gutsbezirk Münsingen. Insgesamt 24 Projektanträge waren dem Beirat des Projekts des Landes zur Erhaltung und Entwicklung von Natur und Umwelt (Plenum) vorgelegt worden. Dabei handelt es sich um Anträge aus den Handlungsfeldern „Bewahrung und Entwicklung des historisch-kulturellen Erbes“, „Netzwerk Informationszentren“, „Nachhaltige Regionalentwicklung“, „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „Biodiversität und Naturschutz“. Stellvertretend für die noch zu gründende Biosphärengebietsorganisation spricht der Plenum-Beirat die Empfehlungen zur Förderung aus. Das Ergebnis der Beratungen: Alle 24 eingereichten Projekte wurden vom Beirat zur Förderung empfohlen. Das Gesamtvolumen der geplanten Investitionen liegt bei 407 457 Euro. Davon können insgesamt 188 134 Euro im Jahr 2010 und 32 208 Euro im Jahr 2011 durch die Fördermittel des Biosphärengebietes abgedeckt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region