Anzeige

Region

Finanzen entwickeln sich positiv

20.02.2019, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushalt in Schlaitdorf: Unter dem Strich bleibt ein kleines Plus – Steuereinnahmen und Zuweisungen steigen

Ein gut bestelltes Haus hinterlässt Schlaitdorfs Bürgermeister, wenn er in diesem Jahr in den Ruhestand geht: Die Finanzen der kleinen Gemeinde haben sich in den zurückliegenden Jahren positiv entwickelt. Und die Finanzplanung zeigt, dass dies auch in den kommenden Jahren so bleiben wird.

SCHLAITDORF. Gute Ergebnisse wird der Gesamtergebnishaushalt der Gemeinde 2019 erzielen: Bei einem Gesamtvolumen von 4,07 Millionen Euro und Aufwendungen in Höhe von 3,979 Millionen Euro bleibt ein Plus von 94 400 Euro. Ein Trend, der sich seiner Einschätzung nach in den kommenden Jahren fortsetzen wird, prognostiziert Kämmerer Michael Castro. Auch wenn noch nicht alle Abschreibungen in der aktuellen Finanzplanung enthalten sind, rechnet der Finanzfachmann für die Zeit von 2020 bis 2022 ebenfalls mit jeweils einem deutlichen Plus. Somit sei der Ausgleich des Ergebnishaushalts wie gesetzlich vorgegeben sichergestellt. „Der laufende Betrieb erwirtschaftet einen Überschuss von 236 000 Euro – und ermöglicht der Gemeinde damit Investitionen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region