Region

Feuerwehrsportler stürmen auf Hoteldach

22.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fünf Feuerwehrleute aus Neckartailfingen und Frickenhausen haben an einem Extremlauf in Berlin teilgenommen. Es galt, in Zweierteams möglichst schnell die 770 Treppenstufen in den 39. Stock des Park-Inn-Hotels am Alexanderplatz zu rennen. Insgesamt 800 Feuerwehrleute unter anderem aus Polen, Dänemark, Österreich und den USA waren beim 9. Berlin Firefighter Stairrun angetreten. Aus dem Landkreis Esslingen waren Andreas Kuhn, Marcel Huber, Michael Brodbeck und Harald Wezel von der Feuerwehr Neckartailfingen und Fabian Eberspächer von der Feuerwehr Frickenhausen dabei. Die Teilnehmer mussten dabei die komplette Schutzkleidung, bestehend aus Stiefeln, Hose, Jacke, Helm und Handschuhen, tragen. Zusätzlich hatten sie eine Atemschutzmaske und eine Pressluftflasche zu tragen und somit nur einen begrenzten Vorrat an Atemluft. Alles in allem schleppte jeder Teilnehmer 28 Kilo an Ausrüstung beim Treppenlauf mit sich. Oben angekommen gab es eine Medaille. Und wer besonders mutig war, konnte sich von der Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Berlin die 39 Stockwerke abseilen lassen. Das Bild zeigt Andreas Kuhn und Marcel Huber von der Feuerwehr Neckartailfingen beim Start auf dem Alexanderplatz. pm

Region