Region

„Fast wie Weihnachten“

19.08.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fernsehlotterie unterstützt Hospizhaus mit 300 000 Euro

ESSLINGEN (urh). Mit 300 000 Euro fördert die Deutsche Fernsehlotterie den Bau des Hospizhauses in Esslingen. Dekan Bernd Weißenborn nahm den Spendenscheck jetzt entgegen. „Das Hospizhaus verbessert das Angebot des regionalen Netzwerkes und ist als erstes stationäres Hospiz im Landkreis Esslingen der bislang fehlende Baustein in den bestehenden Versorgungsstrukturen“, erklärt Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie, warum man das Projekt mit einer solch hohen Summe fördere. Eine solche Summe zu erhalten – die bisher größte Einzelspende für das Hospiz – sei „ein bisschen wie Weihnachten“, sagte der Dekan. Dies bringe die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Esslingen, die das Hospiz baut und auch Trägerin sein wird, einen großen Schritt weiter.

Die Fernsehlotterie setze einen starken Schwerpunkt in der Förderung der Hospizarbeit, erklärte Jessica Kemmler vom Diakonischen Werk Württemberg. Über sie lief der Antrag auf Förderung aus der Fernsehlotterie. Zur Finanzierung von Bau und Einrichtung des Hauses in Höhe von 2,7 Millionen Euro fehlten nun noch rund 240 000 Euro. „Das bekommen wir auch noch hin“, ist Projektleiter Horst-Peter Enge zuversichtlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region