Region

Fast nur harmlose Scherze

02.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Polizei registrierte nur wenige üble Taten in der Nacht zum 1. Mai

Im Großen und Ganzen blieb alles im Rahmen: Mit richtig schlimmen Taten musste sich die Polizei in der Walpurgisnacht nicht herumschlagen.

(red/lp) Manche Scherze waren sogar regelrecht geistreich: Da wurde etwa das Feuerwehrhaus in Neckartenzlingen zum „Porsche-Zentrum“ umdeklariert, da glänzte Kappishäusern unter dem Motto „Einfach mehr Sonne“ als „Solarstadt“, Neuffen galt als plötzlich von der Schweinegrippe heimgesucht („Heute lassen wir die Sau raus“), und der Frust über die vielen Baustellen in Nürtingen spiegelte sich in einem witzigen neuen Ortsschild am Stadteingang im Tiefenbachtal wider: „Baustelle Hölderlingen Kreis verkehrt“.

Über die eher unerfreulichen Dinge zog die Polizei Bilanz. Hier einige Beispiele aus dem Polizeibericht:


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region