Region

Fahrzeuge gingen in Flammen auf

07.09.2011 00:00, Von Antje Dörr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brennende Autos in Kirchheim und Weilheim – Polizei geht von Brandstiftung aus

Am frühen Dienstagmorgen haben in Kirchheim und Weilheim mehrere Fahrzeuge gebrannt. Die Polizeidirektion Esslingen geht von Brandstiftung aus, vermutet aber keinen Zusammenhang mit den Stuttgarter Brandanschlägen.

KIRCHHEIM/WEILHEIM. Gegen 3.20 Uhr am Dienstagmorgen geht die Meldung ein, dass eine Mercedes A-Klasse in der Straße Im Heges im Kirchheimer Stadtteil Jesingen in Flammen steht. Obwohl die Feuerwehr schnell vor Ort ist, bleibt von dem Wagen nur das Gerippe übrig. Durch das Feuer werden ein davor stehender BMW sowie ein in einer Grundstückszufahrt abgestellter Opel ebenfalls beschädigt.

Doch damit nicht genug. Gegen 3.40 Uhr melden Anwohner, dass im Industriegebiet in Weilheim mehrere Wohnmobile in Flammen stehen. Auf der Gebäuderückseite einer Firma in der Talstraße brennen zwei gebrauchte Wohnmobile vollständig aus, ein drittes wird beschädigt. Die Feuerwehren Kirchheim, Abteilung Jesingen, und Weilheim sind mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region