Region

Es gibt kein Leben ohne Krisen

17.08.2013 00:00, Von Antje Dörr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler im Landkreis lernen von Lebenslehrerin Annegret Schrempf, wie man dunkle Zeiten übersteht

Niemand spricht gern über psychische Krankheiten. Besonders dann nicht, wenn man selbst eine hat. Annegret Schrempf tut es trotzdem. Für den Arbeitskreis Leben (AKL) steht die vierfache Mutter regelmäßig Schülern Rede und Antwort. Und trifft auf junge Menschen, die jedes ihrer Worte begierig in sich aufsaugen.

KIRCHHEIM. Wie eine Psychiatrie von innen aussieht, weiß Annegret Schrempf genau. Die vierfache Mutter, die unter schweren Depressionen und einer Psychose litt, musste über Jahre hinweg immer wieder in die Klinik. Annegret Schrempf ist eine Lebenslehrerin. Im Rahmen des Schulprojekts „Seelisch fit in der Schule“, das der Arbeitskreis Leben (AKL) im Landkreis Esslingen anbietet, erzählt die Ehrenamtliche Schülern, wie es bei ihr zur Krise kam – und wie sie sie überwunden hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region