Region

Es bleibt bei zwei Kandidaten

12.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Frickenhausen bewerben sich Bernd Kuhn und Simon Blessing

FRICKENHAUSEN (ali). Es bleibt bei zwei Kandidaten: Für das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Frickenhausen bewerben sich Rathauschef Bernd Kuhn und Simon Blessing aus Neckarhausen. Beide Bewerbungen wurden vom Gemeindewahlausschuss geprüft und zugelassen. Um 18 Uhr hat Elke Kanzleiter gestern nochmals den Briefkasten im Rathaus geleert. Bis zum Bewerbungsschluss hatte sich allerdings kein weiterer Interessent gemeldet. Die Bürgermeisterwahl in Frickenhausen ist am 7. Februar. Offizielle Bewerbervorstellung ist am 28. Januar in der Festhalle.

Wie vor acht Jahren haben die Frickenhäuser wieder die Wahl zwischen zwei Kandidaten. Damals ist Bernd Kuhn gegen Amtsinhaber Dieter Schütz angetreten und holte auf Anhieb 51,2 Prozent der Stimmen. Jetzt tritt Blessing gegen Amtsinhaber Kuhn an. Der 32-jährige Ingenieur für Vermessung und Geoinformatik hat seinen Hut am Freitag in den Ring geworfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region