Region

Erfolgreiche Jugendarbeit

03.04.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Sängerbund Altdorf zog Bilanz

ALTDORF  (pm). Nach einem gemeinsamen Lied begrüßte Vorstandssprecher Stefan Röper die 25 Teilnehmer der Hauptversammlung des Sängerbunds Altdorf. Im Gedenken an den verstorbenen Sänger Karl Veit, der seit 1948 Mitglied und dem Sängerbund immer verbunden war, wurde Mozarts Ave Verum gesungen.

Nach den Berichten von Stefan Röper und Schriftführer Helmut Rüdt, der nochmals die Aktivitäten 2009 in Erinnerung rief, berichtete der langjährige Kassier Klaus Veit von einem guten Spendenaufkommen und dadurch einer positiven Bilanz. Der Sängerbund hat 203 Mitglieder. Bei den Kindern und Jugendlichen trägt der Verein die musikalische Früherziehung mit Flötengruppe. Sie hat 24 Mitglieder. Instrumentalunterricht wird erteilt an der Gitarre, an Schlagzeug, Klavier und E-Piano.

Chorleiter und Dirigent Gunter Rall lobte die familiäre Atmosphäre in den beiden Chören. Diese seien zwar klein, gesungen werde aber hervorragend. Einer seiner anderen Chöre habe Verstärkung gewonnen, indem er einmal im Monat statt Singstunde im Ort aufgetreten sei. Als neues Projekt für die beiden Chöre stellte er das Musical „Anatevka“ vor, das er schon erfolgreich zur Aufführung gebracht hat: Ein Solist führt durch die Handlung, der Chor und zwei weitere Solisten tragen abwechselnd die Lieder des Musicals vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region