Region

Entlang der Blauen Mauer ins Biosphärengebiet

15.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Wochenende gibt es zwischen Owen, Beuren, Neuffen und Kohlberg ein vielseitiges Programm und viel zu genießen

OWEN/KOHLBERG (sg). Am Wochenende gibt es am Albtrauf allerhand zu erleben. Auf einer rund 16 Kilometer langen Wanderung zwischen Owen, Beuren, Neuffen und Kohlberg dreht sich alles ums Biosphärengebiet, in dem die vier Gemeinden Mitglieder sind.

So informieren in Owen die Kulturlandschaftsführer „Die Obstler“ am Sonntag, 11.15 Uhr, bei einer Führung, wie die Streuobstwiesen entstanden sind. „Die Obstler“ haben zudem am Sonntag von 11 bis 17 Uhr einen Infostand im Gewann „Vor dem Berg“, Richtung Bassgeige. Mit dem Pferdeplanwagen gibt es zudem am Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr regelmäßig Rundfahrten entlang der Streuobstwiesen um Owen.

Ein geführter Spaziergang startet am Sonntag um 11 Uhr am Bahnhof Owen und führt zu den Berghöfen. Um 14 Uhr geht eine zweite Führung von den Berghöfen zum Bahnhof. Kinder können sich am Sonntag ab 14 Uhr die Streuobstwiesen „In der Braike“ spielerisch erschließen oder im Geschichtshaus ein Ritterschild basteln. Beide Male wird ein Unkostenbeitrag für Material erhoben. Anhänger kulinarischer Genüsse finden im Gasthaus Adler an diesem Wochenende ab 12 Uhr Speisen und Weine regionaler Herkunft.

In Owen gibt es Kirschen-Creme


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region