Anzeige

Region

Endurofahrer aus Frickenhausen überraschten Schüler in Swaziland

12.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Endurofahrer aus Frickenhausen haben im südlichen Afrika Kinderaugen zum Strahlen gebracht. Bei einer Motorradtour im Königreich Swaziland besuchten die fünf Mitglieder des MSC Frickenhausen eine landestypische Schule in der Nähe der Stadt Mbabane. Nicht schlecht staunten die Schüler über die coolen Geländemotorräder, die plötzlich auf dem staubigen Schulhof standen. Noch größer wurden die Augen, als die Besucher und ihr Guide Sergio Vila Pouca ihr Mitbringsel auspackten – für jeden einen Satz Fußball-Trikots, gespendet vom 1. FC Frickenhausen. Sofort probierten die Schüler ihre neuen Outfits an und posierten für ein Gruppenfoto. Anschließend saßen sie noch auf den Geländemotorrädern Probe, bevor sie sich wieder ihrem Schulalltag widmeten. Sergio Vila Pouca aus Erkenbrechtsweiler ist selbst in Swaziland geboren, fährt schon sein ganzes Leben Motorrad und ist Trainer beim MSC Frickenhausen. Er bietet unter dem Namen SwaziCowboyz Off-Road-Touren im Königreich Swaziland für Touristen an. msc

Region

Viele Einsätze durch Sturmtief

Das Sturmtief Fabienne ist am Sonntag auch über Nürtingen und den Landkreis Esslingen hinweggezogen. Im Bereich des Polizeipräsidiums Reutlingen, zu dem auch der Landkreis Esslingen gehört, mussten Feuerwehr und Polizei zu mehr als 100 Einsätzen ausrücken. Die starken Windböen warfen Bauzäune und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region