Anzeige

Region

Empfang und Verabschiedung

16.03.2009, Von Sinje König — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einsetzung des neuen Vikars Markus Girrbach und der neuen Kirchenpflegerin Gerda Keller

WOLFSCHLUGEN. Der gestrige Gottesdienst in der Wolfschlüger Kirche stand unter zwei Vorzeichen: Dem Amoklauf von vergangener Woche und dem Wechsel in der Kirchengemeinde, bei dem gleich zwei für die Gemeinde wichtige Ereignisse begangen wurden. Nicht nur der neue Vikar Markus Girrbach wurde im Gottesdienst begrüßt, sondern auch die neue Kirchenpflegerin Gerda Keller, die die Nachfolge von Christel Knorpp antritt.

Die Kirchenband „Vitis“ eröffnete den Gottesdienst in der gut gefüllten Wolfschlüger Kirche mit einem ihrer selbst komponierten Lieder.

Pfarrer Michael Karwounopoulos begann seine Predigt unter dem Motto der Nachfolge, mit einer kleinen Geschichte aus seiner Fahrschulzeit, in der sein Fahrlehrer ihm ins Lenkrad greifen musste, da ihm ein typischer Anfängerfehler unterlaufen war. Er hatte nicht nach vorne, sondern zu sehr auf die Seite geschaut und aus Versehen das Lenkrad mitgerissen. „Wir alle sind mittendrin in diesem Bild, denn wer nur zur Seite schaut, riskiert vom Weg abzukommen“, so Karwounopoulos. Auch wären wir immer wieder wie Anfänger in der Nachfolge Jesu, zu der wir in allen Lebenslagen und nicht nur zu Krisenzeiten „ja“ sagen sollten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region