Anzeige

Region

Eine Wippe gespendet

10.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (pm). Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Sparkasse in Wolfschlugen spendete das Kreditinstitut 1000 Euro für ein öffentliches Projekt. „Mit unserer Spende möchten wir unsere Verbundenheit zum Ausdruck bringen und in der Gemeinde etwas bewegen“, so Ralph Trojan, Filialleiter in Wolfschlugen.

Auf dem Spielplatz Richard-Wagner-Straße können Kinder seit einigen Wochen auf einer neuen Wippe um die Wette „reiten“. Auch Jürgen Knapp, der für die Spielplatzsicherheit in Wolfschlugen zuständig ist und die Wippe mit eingebaut hat, ist sich sicher, dass das Geld an der richtigen Stelle eingesetzt wurde. Die Anfänge der Kreissparkasse in Wolfschlugen reichen bis Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Damals schien es der Gemeinde nach langer Armut langsam besser zu gehen. Der Kaufmann Julius Schweizer wurde am 19. April als erster Ortssparpfleger für die Gemeinde bestellt. Dafür hinterlegte er damals 1000 Gold-Mark.

Region

Gute Stimmung beim 35. Linsenhöfer Pflasterhock

Hunderte Besucher genossen am Freitag- und Samstagabend das schöne Flair und die gute Stimmung beim 35. Linsenhöfer Pflasterhock rund um die historische Kelter. Ortsvorsteherin Regine Theimer eröffnete am Freitagabend mit dem Fassanstich in der Kelter, musikalisch begleitet durch den Musikverein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region