Region

"Ein Naturschutzgebiet erster Klasse"

12.07.2007, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Prominenz in der Neuffener Heide: Gestern wurden neue Informationstafeln feierlich eingeweiht

NEUFFEN. Es ist eine Perle, die wir hier besichtigen dürfen, sagte Regierungspräsident Dr. Udo Andriof gestern anlässlich der Einweihung von drei neuen Informationstafeln im Naturschutzgebiet Neuffener Heide. Unter der Führung des ehemaligen Naturschutzwarts des Albvereins, Walter Wahl, ging es entlang des Hauptweges am Fuße des Hohenneuffen. Auch Landrat Heinz Eininger lobte die Heide als ganz besonderes Erholungsgebiet.

Nächstes Jahr wird das Naturschutzgebiet Neuffener Heide 30 Jahre alt, seit 1978 steht die Landschaft, die zu 60 Prozent aus sogenannten Kalkmagerrasen besteht, nun unter Naturschutz. Sogar die Europäische Union schützt die Heide in ihrem Flora-Fauna-Habitat-Programm. Und seit Kurzem gehört das Gebiet auch zum Biosphärenreservat Schwäbische Alb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region