Region

„Ein Motor für Altenriet“

28.01.2010 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister Bernd Müller wurde am Dienstagabend feierlich für eine zweite Amtsperiode verpflichtet

Bernd Müller trat am Dienstagabend seine zweite Amtszeit als Bürgermeister von Altenriet an. In einer festlichen Gemeinderatssitzung in der Turn- und Festhalle des Brezelortes gab es viel Lob und Anerkennung für das Gemeindeoberhaupt.

ALTENRIET. Zahlreich strömten die Gäste in die festlich herausgeputzte Turnhalle. Nicht nur Amtskollegen aus dem Sprengel waren gekommen, um Müllers Wiedereinsetzung beizuwohnen: FPD-Landtagsabgeordneter Dr. Ulrich Noll gehörte wie Winfried Kretschmann von den Grünen zu den vielen Gratulanten, CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Hennrich sandte via Altenriets stellvertretendem Bürgermeister Rainer Fenchel beste Grüße.

Viel Respekt und Anerkennung hat sich Müller in den zurückliegenden acht Jahren erarbeitet. Das war aus den Reden und Grußworten an diesem Abend deutlich herauszuhören. Und das nicht nur im eigenen Ort, bei den Altenrietern, die ihm am 8. November mit 87,6 Prozent das Vertrauen deutlich ausgesprochen hatten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region

Gänsehaut beim Singen der Hymne

Einbürgerungsfeier des Landkreises: 969 neue Staatsbürger aus 76 Herkunftsländern

ESSLINGEN. Neunhundertneunundsechzig – das ist die Anzahl der Menschen im Landkreis, die in diesem Jahr die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben. Aus der ganzen Welt, genau aus 76…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region