Region

Ein Liederkranz mit zwei Gesichtern

22.11.2011 00:00, Von Susanne Römer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altbacken war gestern: der Liederkranz Beuren präsentierte ein vielseitiges und lebendig inszeniertes Konzert

Der Liederkranz eines kleinen, beschaulichen Örtchens und ein modernes und mitreißendes Konzerterlebnis – kann das zusammenpassen? Es kann. Und wie gut das funktioniert, veranschaulichte der Liederkranz Beuren am Samstagabend mit einer temperamentvollen, abwechslungsreichen Veranstaltung, die gleichermaßen Jung und Alt begeisterte.

BEUREN. Auf dem Programm mit dem Thema „Die zwei Gesichter“ stand neben einer Mixtur aus klassischen Liedern und Hits diverser Interpreten ein Musical-Medley aus den Songs von „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, womit der Liederkranz sein Image ordentlich aufpolierte und der rustikalen Beurener Kelter progressives Musical-Flair einhauchte. Chorleiter Konstantinos Kalogeropoulos übernahm die instrumentale Begleitung am Piano und dirigierte seine Sängerinnen und Sänger mit vollem Körpereinsatz durch die Vorstellung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region