Anzeige

Region

Ein "ermutigendes Zeichen gesetzt"

31.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern erster Spatenstich für Verbundschule des Landkreises Esslingen in Dettingen/Teck

DETTINGEN/TECK (tb). In Dettingen fiel gestern der offizielle Startschuss zum Bau der neuen Verbundschule des Landkreises Esslingen. Was heißt „behindert“ und was ist eigentlich „normal“?

„Es wird - und das ist ein ermutigendes Zeichen.“ Mit dieser Aussage unterstrich Landrat Heinz Eininger gestern im Dettinger Gewann „Untere Wiesen“ die Bedeutung des symbolischen ersten Spatenstichs für den Bau der neuen Verbundschule für sprachbehinderte und für körperbehinderte Kinder.

Nach über einem Jahrzehnt der Planungsvorläufe rücke jetzt die Entlastung der Esslinger Rohräckerschule in greifbare Nähe, verwies Landrat Eininger auf die lange Vorgeschichte des Schulneubaus. Zugleich stellte er klar, dass es sich bei der Dettinger Verbundschule nicht um eine Außenstelle der Rohräckerschule handle, sondern um „eine weitere, zusätzliche Schule für Kinder mit verschiedenen Behinderungen“. In Dettingen habe der Landkreis den idealen Standort für die Schule gefunden: „Die Gemeinde Dettingen ist uns in hohem Maße entgegengekommen. Wir haben hier mit der Autobahn und der Bundesstraße hervorragende Verkehrsanbindungen.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region