Region

Ehrennadel für Rudolf Rampf

21.02.2019, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenberger Unternehmer sitzt seit 30 Jahren im Gemeinderat

Rudolf Rampf wurde am Dienstag für 30 Jahre Tätigkeit als Gemeinderat mit der Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg ausgezeichnet. Er hat schon in seiner ersten Sitzung den verbrauchsabhängigen Wasserpreis vorgeschlagen.

Rudolf Rampf und Bürgermeisterin Annette Bauer Foto: Sander
Rudolf Rampf und Bürgermeisterin Annette Bauer Foto: Sander

GRAFENBERG. Der Grafenberger Unternehmer Rudolf Rampf engagiert sich seit mehr als 30 Jahren in der Kommunalpolitik, hat eine Stiftung zur Förderung der Jugend und den Handels- und Gewerbeverein gegründet. In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Dienstag verlieh ihm Grafenbergs Bürgermeisterin Annette Bauer die Ehrennadel des Gemeindetags und würdigte sein großes ehrenamtliches Engagement für die Gemeinde.

„Die Tätigkeit im Gemeinderat ist das wohl bedeutendste Ehrenamt, das es in einer Gemeinde gibt, nicht immer ein ganz einfaches, dafür aber eines der erlebnisreichsten und spannendsten zugleich“, so Bauer. Rampf haben sich in den letzten drei Jahrzehnten zum Wohle des Ortes beispielhaft eingebracht und um die Gemeinde verdient gemacht. Zunächst kam er als Nachrücker in das Gremium, wurde kurz danach 1989 mit 717 Stimmen gewählt und stellte sich bisher insgesamt sechs Mal zur Wahl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region