Anzeige

Region

Dukes Nachfahren reiten

24.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neu im Kino: „True Grit“, „Drive Angry“ und „Erfundene Frau“

(osc) So, und noch einmal schauen wir auf einen Film, der bei der Oscar-Verleihung so richtig absahnen kann. Heute ist im Nürtinger Kinopalast „True Grit“ am Bundesstart. Beinahe wäre Oscarle versucht gewesen zu sagen, dass in diesem Ganzspät-Western Jeff Bridges in der Rolle von John Wayne zu sehen ist. Dem ist natürlich nicht so. Aber Bridges mimt Marshall Rooster Cogburn, und als solcher brillierte der von vielen nur Duke genannte John Wayne im Klassiker, der zu Deutsch „Der Marschall“ hieß.

Der Film wurde für sage und schreibe zehn von Oscarles Kumpels nominiert. Und wenn man hört, dass der Streifen von den Coen-Brüdern stammt, verwundert das nicht weiter. Wie gehabt geht es um ein Mädel, das den Tod seines Vaters rächen will und dafür einen versoffenen US-Marshall anheuert. In der Rolle des schießwütigen Gesetzeshüters läuft Bridges zu ganz großer Form auf, weil er Wayne nicht kopieren will. Sein Cogburn ist authentischer, echter. Er ist eben, den Coen-Brothers sei Dank, wesentlich schrulliger und abgefahrener als es zu der US-Ikone Wayne gepasst hätte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region