Region

Drei Bewerber wollen OB werden

29.12.2008, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 25. Januar wählt Metzingen neuen Verwaltungschef – Bewerbungsfrist läuft heute ab

METZINGEN. Heute, am 29. Dezember, endet die Bewerbungsfrist für die Oberbürgermeisterwahl in Metzingen. Am Sonntag, 25. Januar, sind die Metzinger aufgerufen, einen Nachfolger für Dieter Hauswirth zu wählen. Drei Bewerber haben bisher ihre Unterlagen eingereicht: Friedemann Salzer, Ortsvorsteher in Metzingen-Neuhausen, Nico Lauxmann, persönlicher Referent des Oberbürgermeisters in Sindelfingen, und Dr. Uli Fiedler, derzeit Kanzler der Hochschule Neu-Ulm.

Der bis zum 31. Dezember noch amtierende Hauswirth hat nach dem Bürgerentscheid zum Boss-Distributionszentrum im Gewerbegebiet Braike-Wangen im Stadtteil Neuhausen das Handtuch geworfen. Mit einer Wahlbeteiligung von 43,5 Prozent haben die Metzinger Bürger im August über den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt Metzingen entscheiden. Mit deutlicher Mehrheit haben sich die Bürger der Sieben-Keltern-Stadt gegen den Bau eines weiteren Distributionszentrums der Firma Boss im Gebiet Braike-Wangen ausgesprochen. Nachdem Hauswirth das Ergebnis der Abstimmung verkündet hatte, erklärte er, dass sich die Entscheidung auch gegen die von ihm vertretene Politik wende und er den Regierungspräsidenten um seine Entlassung bitten werde. Diese Ankündigung hat er wahrgemacht und deshalb müssen die Bürger der Stadt Metzingen nun einen neuen Oberbürgermeister wählen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region

Das Rathaus wird gebaut

Unterensinger Gemeinderat fasst Baubeschluss für Neubau und Freiflächen – Verwirrung um die Abstimmung

Die Erweiterung des Unterensinger Rathauses ist eines der großen Themen im Kommunalwahlkampf. Die Kosten des Gebäudes werden stark kritisiert. In der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region