Anzeige

Region

Die Neckartenzlinger zählten ihr Geld

29.03.2007, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vorlage und Verabschiedung des Haushalts für das laufende Jahr Es gab drei Gegenstimmen

NECKARTENZLINGEN. Eine Gemeinde steht oder fällt mit ihren Finanzen. Dass die Gemeinde Neckartenzlingen auf recht soliden Fundamenten steht, machten am Dienstag im Gemeinderat die Behandlung und der Beschluss des Haushalts für das laufende Jahr deutlich. Das Gesamtvolumen des Haushalts beläuft sich auf 14,9 Millionen Euro. Die Nettoinvestitionsrate, also das Geld, das ausgegeben werden kann, beträgt 438 000 Euro. Für Bürgermeister Herbert Krüger ist es das erfolgreichste Zahlenwerk seit seinem Amtsantritt vor sechs Jahren. Jetzt könne wieder mit Optimismus in die Zukunft geblickt werden.

Kämmerer Dieter Dolde, der nicht nur den Neckartenzlinger Haushalt aufstellt, sondern auch den Finanzen der Gemeinden des Verwaltungsverbandes Neckartenzlingen Halt und Gestalt gibt, wurde im Laufe des Abends gleich mehrfach Dank und Anerkennung für seine Arbeit ausgesprochen. Unter dem Gewicht der Stellungnahmen zum Haushalt ging seine Mitteilung nahezu unter, dass die Steuern unverändert geblieben sind. Elf Zuhörer bekundeten mit der Teilnahme an der Sitzung ihr Interesse an der Entwicklung der Gemeinde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region