Region

„Die Leute sind unglaublich sauer“

23.02.2019 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Aichtal fühlen sich Bürger wegen des geplanten Waldkindergartens hintergangen

Kurz vor der geplanten Eröffnung des Waldkindergartens in Aichtal regt sich Widerstand in der Bevölkerung. Anwohner fühlen sich von der Stadtverwaltung hintergangen. Viele wollen einen anderen Standort für den Kindergarten.

Im Aichtaler Stadtwald wurden zahlreiche Bäume gefällt. Anwohner glauben, dass Platz für den Waldkindergarten gemacht wird.  Foto: Klemke
Im Aichtaler Stadtwald wurden zahlreiche Bäume gefällt. Anwohner glauben, dass Platz für den Waldkindergarten gemacht wird. Foto: Klemke

AICHTAL-NEUENHAUS. Es ist eine breite Schneise, die sich durch den Wald gleich hinter dem Wohngebiet Im Grörach zieht. Links und rechts liegen Sträucher und Äste, Baumstümpfe ragen aus dem Boden. Der Anblick hat viele Anwohner schockiert. Viele reagieren mit Unverständnis auf die Abholzung vor ihrer Tür. Sie geben dem geplanten Waldkindergarten die Schuld. Der soll im Frühjahr hier eröffnet werden – mit Platz für 20 Kinder. Die Anwohner sind sich sicher, dass die Bäume, die auf einer Fläche von fünf Hektar abholzt wurden, für den Waldkindergarten weichen mussten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Aichtal spielt bei Traumwetter

Ungewöhnlich warm war es beim diesjährigen „Aichtal spielt“ rund um die Grundschule Neuenhaus. Trotz Oktober waren Sandalen und kurze Hosen angesagt. Nicht verwunderlich also, dass die Veranstaltung der Aichtaler Vereine und Organisationen sehr gut besucht war. Es gab für Groß und Klein auf dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region