Region

Die Knirpse hinter der Verkaufstheke

10.12.2008, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Knirpse hinter der Verkaufstheke

Bempflinger Nachwuchs bastelte für den Kinder-Adventsmarkt vor dem Rathaus

BEMPFLINGEN. „Auf Mauern“ blühen in Bempflingen schöne Ideen und sind viele Kinder so fleißig wie die berühmten Heinzelmännchen. Im gleichnamigen Kindergarten hatten nämlich die „großen“ Kleinen, die bald in die Schule kommen, die Idee zu einem Kinderadventsmarkt, und die zog weite Kreise.

„Keinen Weihnachtsmarkt, den gibt es doch überall“, forderten die Vorschüler engagiert, wie die Erzieherinnen berichteten. Am Dienstag ging der Kinder-Wunsch in Erfüllung. Auf dem Platz vor der Kreissparkasse bauten sie ihren Stand auf und erfüllten sich ihren Traum durch emsige Arbeit. Einkaufen und Verkaufen war für die Kleinen schon seit Wochen fast das einzige Thema. So machten sie – wie schon seit zehn Jahren Gruppen vor ihnen – eifrig mit beim „Tag der Sterne“ im örtlichen Blumenhaus und entwickelten einen „Stifteladen“ für alles, was sie zum Schreiben brauchen, bevor sie auf die Idee mit dem Adventsmarkt kamen. Dann begann das emsige Basteln von Engeln über Heusterne bis zu Windlichtern und „Pomeranzen“, den mit Nelken gespickten Orangen. Eifrig wurde gebacken, Kekse mit Zuckerguss zu Häuschen und Kerzenhaltern geklebt, Schokofrüchte und Pralinen hergestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region