Anzeige

Region

Die Faszination des Akkordeons

28.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Frühjahrskonzert der Harmonika-Spielgemeinschaft Oberboihingen begeisterten alle Ensembles

OBERBOIHINGEN (kst). Die Harmonika- und Spielgemeinschaft Oberboihingen hat vor kurzem Freunde und Liebhaber der Akkordeonmusik zu ihrem Frühjahrskonzert in die Gemeindehalle eingeladen.

Während der Einleitungsworte von Moderator Adolf Roth hatten sich die Spieler des Gesamtorchesters die Notenblätter zum volkstümlichen Marsch Wien bleibt Wien des Komponisten Johann Schrammel zurechtgelegt und unter der Leitung der Dirigentin Lydia Lick wurde mit diesem Stück vor einem stattlichen Publikum der musikalische Abend eröffnet.

Daraufhin wurde die Bühne teilweise mit extra kleinen Stühlen für die an der Akkordeon-AG teilnehmenden Schüler der Grund- und Hauptschule Oberboihingen bestückt. In zwei ihrem Schulungsstand entsprechenden Gruppen spielten sie dem Publikum Melodien wie Hänschen klein und Merrily we roll along oder auch den Moped Fox, die Passkontrolle und das rhythmische Stück Western vor.

Heidrun Harer als Leiterin der Akkordeon-AG machte eindrucksvoll deutlich, dass bereits im Grundschulalter erfolgreich in kleinen Gruppen das gemeinsame Musizieren praktiziert werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Region