Region

Die Familie ist genauso wichtig wie Freiräume

16.05.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rosemarie und Walter Jakob feiern heute ihre goldene Hochzeit. Die gemeinsame Geschichte der beiden begann im Jahr 1963, als sich Rosemarie Seeger und Walter Jakob an der Villa Berg in Stuttgart kennenlernten. „Dort haben sich die Jugendlichen getroffen, sich unterhalten und Federball gespielt“, erinnert sich die Jubilarin zurück. Als sie beide im Jahr darauf ihre Lehre begannen – er zum Kfz-Mechaniker und sie zur Bürokauffrau –, gingen sie jeden Morgen ein Stück miteinander zu Fuß anstatt mit der Straßenbahn zu fahren. „Unsere Familien waren damals nicht so begeistert“, sagt Rosemarie Jakob. „Er ist katholisch und ich bin evangelisch. Früher war das anders.“ Doch sie ließen sich nicht unterkriegen. „Je mehr Gegenwind man bekommt, desto mehr hält man zusammen“, beschreibt die Jubilarin den Anfang ihrer gemeinsamen Zeit. Als sie dann am 16. Mai 1969 im Alter von 20 Jahren heirateten, waren alle Zweifel wie weggeblasen. Von Stuttgart zogen sie gemeinsam nach Oberesslingen, dann nach Neuhausen und schließlich nach Schlaitdorf. Dort wohnen sie mit ihrer Tochter Petra, deren Ehemann und der Enkelin Anja in einem Haus. „Unser Enkel Dominik ist schon ausgezogen“, sagt Walter Jakob. Die Familie ist ihnen ebenso wichtig wie eigene Freiräume. Ihre goldene Hochzeit feiert das Paar daher heute alleine in einem Urlaub. Die Nürtinger Zeitung wünscht alles Gute! skr

Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region