Region

Die „Balifahnen“ sind aufgestellt

14.09.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen des diesjährigen Sommerferienprogrammes der Gemeinde Frickenhausen wurde erstmals ein gemeinsames Projekt mit der Behinderten-Förderung Linsenhofen gestartet. Zusammen mit den Kindern vom Frickenhäuser Ferienprogramm malten im Kreativwerk Nürtingen die dort Beschäftigten in fröhlicher Atmosphäre, allerlei Ferienerlebnisse und sommerliche Motive auf eine weiße, rote und blaue Fahne. Nun wurden die „Bali-Fahnen“ an die Gemeinde Fricken-hausen und ihre Ortsteile übergeben. Begleitet von Geschäftsführer Siegfried Bosch und Ramona Koch von der Behinderten-Förderung, übergaben die Künstler ihre Werke an Bürgermeister Simon Blessing. Sehr gerührt und voller Stolz wurden die drei Fahnen auf dem Rathausvorplatz „gehisst“. Die weiße Fahne, symbolisch für Frickenhausen, verbleibt auf dem Rathausvorplatz und die anderen beiden werden Ende September in Linsenhofen und in Tischardt ihren Platz finden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region