Region

Das Gemeindewerk ist ein Problemfall

18.10.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenberger Haushaltsplan ist geprägt vom Sparkurs

GRAFENEBRG. Den zweiten Haushaltsplanentwurf nach dem neuen kommunalen Haushaltsrecht (NKHR) hat die Grafenberger Verwaltung am Dienstag im Gemeinderat eingebracht. Ende November gibt es dazu einen Workshop für das Gremium. Beratung und Beschlussfassung sind für die Gemeinderatssitzung am 11. Dezember vorgesehen.

„Geprägt vom Notwendigen und dem gemeinsam auferlegten Sparkurs“, so beschrieb Bürgermeisterin Annette Bauer den Inhalt und die Auswirkungen des Haushaltsplanes in ihrer Haushaltsrede. „Wir können uns noch lange nicht ausruhen, aber wir können mit Recht stolz sein auf das, was wir bisher erreicht haben“, sagte sie im Hinblick auf die Lasten der vergangenen Jahre und die damit verbundenen Konsolidierungsmaßnahmen bei eisernem Sparkurs. So konnten Fehlbeträge ausgeglichen und Investitionen ohne Neuverschuldung getätigt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Region